Mahnwache Kastenstände | 25.6.21

Mahnwache Kastenstände | 25.6.21

Mahnwache Kastenstände

Freitag, 25. Juni 2021, 16:00 UhrBis 25.06.2021 18:00 Uhr Fischmarkt, ErfurtVeranstaltet von: B90/Grüne KV Erfurt
Bitte denkt an die aktuellen Corona-Regeln, Mund-Nasen-Schutz, Abstand usw. Wer sich unwohl fühlt, sollte besser nicht dran teilnehmen. Bleibt gesund!

Nach der öffentlichkeitswirksamen Kastenstands-Mahnwache im letzten November hat sich leider immer noch nicht viel getan. Warum ist es so wichtig, dass wir am Kampf gegen Kastenstände gemeinsam dranbleiben?

  • Der Ausstieg ist nicht beschlossen. Auch nach Ablauf der langen Übergangszeit wird es erlaubt sein, die Sauen fünf Tage am Stück im Kastenstand zu fixieren – und das 2-3 Mal pro Jahr.
  • Wird die Einhaltung der zeitlichen Begrenzung überhaupt wirksam kontrolliert? Vor dem Hintergrund der aktuellen Kontrollintervalle von 15-20 Jahren in Deutschland und der Komplexität der Überprüfung von Zeiträumen bezweifeln wir das. Der Ausstieg muss vollständig sein.
  • Die Übergangszeiten sind so lange, dass noch Generationen von Sauen erhebliche Teile ihres Lebens in den Metallkäfigen verbringen müssen. Selbst wenn eine zeitnahe neue Bundesratsentscheidung schwer durchzusetzen ist: Mit einem klugen Förderdesign, bestehend aus hohen Fördersätzen zu Beginn und deutlich sinkenden Zuschüssen in den Folgejahren, können Anreize für einen schnellen Ausstieg geschaffen werden.
Sauen verbringen einen großen Teil ihres Lebens in sogenannten Kastenständen. Bei Besamung, Geburt und während einer dreiwöchigen Stillzeit sind die Sauen dort fixiert. Die Kastenstände sollten die oft nicht eingehaltenen Maße von 2 m × 0,7 m haben, für Jungsauen noch weniger. Oft haben die Sauen jedoch deutlich weniger Platz. Wie mehrfach gerichtlich festgestellt, erleiden die Schweine dort erhebliche Qualen. Durch den Platzmangel bekommen die Tiere Schürfungen, Wunden sowie Gelenkentzündungen durch Bewegungsmangel. Zudem sind Verhaltensstörungen durch Langweile und Frust möglich. Deshalb fordern wir, diese Zustände endlich zu beenden. Tierleidfreie Haltungsbedingungen müssen endlich gesetzlich festgeschrieben und konsequent kontrolliert werden!
Quelle: PETA Deutschland

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen